Usagi Yojimbo 20 - Flüchtige Einblicke in die Arbeit des Todes

 

Miyamoto Usagi ist, nach der Trennung von Jotaro, wieder allein unterwegs. Und im Japan der Edo-Zeit lauert das Abenteuer im wahrsten Wortsinn an jeder Straßenecke.

 

In diesem Band beschenkt der vielfach prämierte Meistererzähler Stan Sakai seine Leserinnen und Leser mit einem bunten Strauß an kürzeren Episoden, die nicht nur zeigen, was Usagi auf seiner Wanderung widerfährt, sondern auch, wie es gleichzeitig einigen seiner Freunde und Bekanntschaften ergeht. So bekommt es der Meisterermittler Kommissar Ishida mit einem maskierten Rächer der Enterbten zu tun; Kopfgeldjägernashorn Gen trifft einmal mehr auf seinen Kollegen Inukai alias Streunender Hund, als beide versuchen, die besessene Schwertkämpferin Inazuma zu stellen; Tomoe Ame droht im Nebel der Vergangenheit die Orientierung zu verlieren; der Tempel des Bonzen Sanshobo wird von einer Hannya heimgesucht. Und das ist längst nicht alles!

 

Stan Sakai hat 2004, anlässlich des zwanzigsten Jubiläums seines beliebten langohrigen Samurais, zu einem Erzählfest geladen, das junge wie alte Fans gleichermaßen entzücken und verzaubern wird. Im Jahr 2020 ist er für seine Arbeit an Usagi Yojimbo in die Will Eisner Award Hall of Fame aufgenommen worden.

 

Enthält folgende Geschichten:

 

- Kochunterricht

- Schmuggelware

- Schnappt die Ratte!

- Der gemietete Samurai

- Träume und Albträume

- Gen und der Hund

- Je ’nen Hasen fliegen gesehen?

- Im Nebel

- Des Nachts

- Das Ende der Blutfehde

 

Story-Übersicht

 

Story und Zeichnungen: Stan Sakai

Übersetzung: Jens R. Nielsen

Paperback, 17 x 24 cm, 192 Seiten, s/w

ISBN 978-3-946952-77-0

Erschienen: 1. März 2022

20,00 €

  • LIEFERBAR!