Nur wieder das Ende der Welt

 

Ein Sachbearbeiter aus Innsmouth findet heraus, dass der Weltuntergang unmittelbar bevorsteht … und dass das Werkzeug, mit dem die Zerstörung in Gang gesetzt werden soll, ein Werwolf ist.

 

Lawrence Talbot ist ein gewöhnlicher Durchschnittsmann, der versucht, über die Runden zu kommen … und der sich längst an seine monatlichen Verwandlungen in ein menschenfressendes Untier gewöhnt hat. Als ein eigenartiger Besucher in seinem Büro auftaucht, um ihn vom Ende der Welt in Kenntnis zu setzen, tut Lawrence die Angelegenheit noch mit einem Schulterzucken ab. Doch dann wird er in einer Abfolge merkwürdiger Ereignisse tiefer als ihm lieb sein kann in die sich anbahnende Apokalypse hineingezogen.

 

Von Neil Gaiman, dem von der New York Times als Bestsellerautor gelisteten Hugo-, Bram-Stoker-, Locus-, World-Fantasy- und Nebula-Preisträger (Sandman, American Gods) stammt die Vorlage zu dieser Graphic Novel aus der Feder von Eisner- und Harvey-Preisträger P. Craig Russell (Elric, Night Music), die von Troy Nixey (Harley Quinn, The Matrix) und Matthew Hollingsworth (Catwoman, Eternals) gezeichnet und koloriert worden ist.

 

Story: Neil Gaiman und P. Craig Russell

Zeichnungen: Troy Nixey und Matthew Hollingsworth

Übersetzung: Jens R. Nielsen

Hardcover, 19 x 28 cm, 64 Seiten in Farbe

ISBN: 978-3-946952-65-7

Erscheint: März 2021

17,00 €

  • VORBESTELLBAR!

Leseprobe