Raulo Cáceres

Raulo Cáceres heißt mit vollem Namen Francisco Raúl Cáceres Anillo und wurde am 20. Februar 1976 in Córdoba, Spanien geboren. Er studierte Kunst in Sevilla und Granada, bevor er 1999 mit Elizabeth Bathory seinen ersten professionellen Comic publizierte. Seit 2007 arbeitet er für den US-Markt. Zu den Serien, an denen er neben Gravel mitgearbeitet hat, gehören Crécy und Crossed und zuletzt Code Pru aus der Feder von Garth Ennis.

 

„Es war eine große Ehre für mich, mit einem Genie wie Warren Ellis an Gravel arbeiten zu dürfen“, verriet Cáceres der Avatar-Redaktion 2007. „Seine Skripte sind großartig und ich gebe mir große Mühe, in seinen Kopf zu kriechen, um all das zeichnen zu können, was er beim Schreiben vor Augen hat. Übrigens: Am Anfang mochte ich William Gravel nicht besonders – zu viel Testosteron. In meinen eigenen Comics waren die Hauptfiguren immer weiblich, es waren die Femmes Fatales, die die Prügel verabreicht haben. Aber Gravel ist dann doch irgendwie anders als die übliche ‚Männer ohne Hirn’-Mixtur, wahrscheinlich wegen der Magie. “